NARCONON Bayern e.V. Mitglied im Verband A.B.L.E International (Association for Better Living & Education) ... für ein Leben ohne Drogen
Home
Was ist Narconon?
Das Narconon Programm
Erfolge
Erfolge
Aufnahmefragebogen
Aufnahmefragebogen
Kontakt
Endlich drogenfrei  

 »Ich kam hierher und war völlig fertig. Narconon hat mein Leben wieder lebenswert gemacht. Ich hatte sehr viele persönliche Erfolge und Erkenntnisse. Ich weiß heute, dass ich die Fähigkeit, das Wissen und den Mut habe, ein drogenfreies Leben zu führen. Ich möchte andere wirklich ermutigen, dasselbe zu tun.«     D. K.

 »Jahrelang – siebzehn, um genau zu sein – habe ich mit Drogen und Alkohol zu kämpfen gehabt. Narconon hat mir gezeigt, wie ich von Drogen loskommen, mein Leben ehrlich führen und auf ein zufriedenes erfülltes Leben hinarbeiten kann.«     L. V.

 »Ich bin Musiker. Eine Zeitlang hatte es den Anschein, als wenn Drogen mir helfen und mich kreativer machen würden. Doch dann haben sie mich fast umgebracht, wie schon so viele andere Musiker vor mir. Narconon hat buchstäblich mein Leben gerettet. Ich lebe jetzt wieder völlig drogenfrei, bin sehr erfolgreich und erreiche ständig neue Stufen der Kreativität und Erfüllung. Jetzt ist es das Leben, das wirklich Spaß macht. Es wäre schrecklich gewesen, das zu versäumen!«     N. H.

 »Seitdem ich bei Narconon war, hat sich mein ganzes Leben verändert. Ich kann jetzt mit allen viel leichter kommunizieren. Ich habe gelernt, mit mir und mit meiner Umgebung besser umzugehen. Ich kann jetzt Verantwortung übernehmen, was ich vorher nie gewagt hatte.
Ich brauche keine Drogen, weil ich viel glücklicher bin, als ich es mit Drogen jemals gewesen wäre.«     D.K.

Das Narconon Programm
Das Narconon Programm
Das Narconon Programm
Happy End durch NARCONON
 »Als Mutter eines 30-jährigen Sohnes, der mit 16 Jahren mit Drogen in Kontakt kam, süchtig wurde, einige Male teils durch Eigeninitiative und teils durch staatliche Entzugsprogramme erfolglos versuchte, sein Leben in den Griff zu bekommen, kann ich NARCONON nur innigst danken, denn sie haben mir meinen Sohn nach einem 4-monatigen Programm nicht nur wieder als gesunden Menschen an Körper und Geist zurückgegeben, sondern ich durfte ihn erstmals als Erwachsenen neu kennenlernen (die Drogen hatten seine Persönlichkeit total verändert – und das über viele Jahre hinweg). Und ich bin begeistert. Er ist glücklich verheiratet, plant seine Zukunft und ist mir ein Freund geworden, der mir beisteht, wenn ich mal einen Rat brauche. Verlorene Jahre kann man zwar nicht zurückgewinnen, jedoch die vielen zukünftigen als glücklicher und wertvoller Mensch in der Gesellschaft verbringen.

Wie kam ich zu NARCONON? Im Leben gibt es immer sogenannte „Schlüsselerlebnisse“, die vermeintlich ausweglose Situationen aufsperren. Bei mir war es das Lesen eines Buches über die Entdeckungen von L. Ron Hubbard in Bezug auf die Auswirkungen und das Beseitigen von Drogenrückständen im Körper. Jedes Kapitel rief mir die vergangenen 13 leidvollen Jahre in Erinnerung und ich war überzeugt, dass dieses Programm die letzte Chance für meinen Sohn sei, von  Drogen und auch Alkohol wegzukommen. Er brach das Methadon-Programm ab, auf dem er sich gerade befand und fuhr zu NARCONON. Und es war die einzig richtige Entscheidung! Heute sind nicht nur mein Sohn, sondern auch seine Frau und meine ganze Familie aus einem langen schwarzen Tunnel aufgetaucht und sehen wieder strahlenden Sonnenschein.

Ich wünsche mir für Österreichs Abhängige mehrere NARCONON-Centren. Als ehemalige Abgeordnete zum Nationalrat weiß ich, dass nur der politische Wille vorhanden sein muß, Abhängigen zu helfen und Jugendliche durch eine massive, lückenlose Aufklärungsaktion in Schulen, Clubs und Haushalten vom Konsum der Drogen abzuhalten und deren Verharmlosung, die selbst über manche Medien getrommelt werden, nicht zu glauben.

Gerne bin ich bereit, meine Erfahrungen mit NARCONON auf privater Ebene weiterzugeben. Sie können mich erreichen unter der e-Mail Adresse: madl.elfriede@aon.at.«

Elfriede Madl,
ehemalige österr. Nationalratsabgeordnete

    



Expertenmeinungen …

Rufen Sie an oder mailen Sie uns   •  Abhängigkeit jetzt endgültig beenden!   •   Nutzen Sie den online Fragebogen   •   Brauchen Sie oder ein Angehöriger Hilfe?   •   Rufen Sie an oder mailen Sie uns   •   Abhängigkeit jetzt endgültig beenden!   •   Nutzen Sie den online Fragebogen   •   Brauchen Sie oder ein Angehöriger Hilfe?   •   Rufen Sie an oder mailen Sie uns   •   Abhängigkeit jetzt endgültig beenden!   •   Nutzen Sie den online Fragebogen   •   Brauchen Sie oder ein Angehöriger Hilfe?   •   
Telefon:


online Kontakt:


 © 2009 NARCONON Bayern e.V.